StartseiteWarenkorbEinloggenMein KontoAGB/WiderrufsbelehrungDatenschutzLieferbedingungenKontaktImpressum
Warengruppen
NEU: IVH-Schulservice
NEU Lirius Verlag
Downloads für die Schule >
Fundgrube >
Andreas Brendt Verlag
Assimil - Der Sprachverlag >
Bergmann & Helbig >
BuchstaBilder- Schöner Lernen
buddY e.V. >
Edition Oberkassel Verlag >
Edition Wand
Lundi-Lernen
Mehring Verlag >
Geschichte >
Kunst
weitere Bücher
Nostrum Verlag
Prodesign >
SchauHoer Verlag >
Sauros Verlag >
Schwimmheft Verlag >
schluessel&blume >
Verlag TibiaPress >
Verlag InfoComics >
Verlag an der Ruhr >
Themen >
Direktbestellung
Seitenübersicht
   Startseite    Mehring Verlag >
Die permanente Revolution
Ergebnisse und Perspektiven
Reihentitel:  630 - Trotzki-Bibliothek 
Best.-Nr.:  4135
ISBN/EAN:  9783886341351 
Anzahl Seiten:  270 
Format - Groeße:  13,5 x 21,0 cm 
Ausstattung:  Paperback 
Eingabe: Klasse (ab – bis):  bis 13 
Zubehör/Farbe:  2., veränderte Auflage 
Geeignet für:  Sek II 
Schulfächer:  Geschichte 
Schlagwort:  Geschichte, Russische Revolution, Sozialismus 
Autor: Leo Trotzki 
Informationen zu Reihe

In der Trotzki-Bibliothek erscheinen in loser Folge die wichtigsten Schriften Leo Trotzkis, des neben Lenin wichtigsten Führers der Oktoberrevolution und Gegners des Stalinismus.

Informationen zu diesem Titel

„Der Abschluss einer sozialistischen Revolution ist im nationalen Rahmen undenkbar. Sie beginnt auf nationalem Boden, entwickelt sich international und wird vollendet in der Weltarena. Folglich wird die sozialistische Revolution in einem neuen, breiteren Sinne des Wortes zu einer permanenten Revolution: Sie findet ihren Abschluss nicht vor dem endgültigen Siege der neuen Gesellschaft auf unserem ganzen Planeten.“ Die Theorie der permanenten Revolution bildete 1917 die strategische Grundlage der russischen Oktoberrevolution. Sechs Jahre später stand sie im Mittelpunkt der Angriffe auf die Linke Opposition, die sich der bürokratischen Entartung der Sowjetunion und dem Stalinismus widersetzte. Die Theorie der permanenten Revolution geht auf Marx und Engels zurück. Auf ihrer Grundlage entwickelte der junge Leo Trotzki 1906 in „Ergebnisse und Perspektiven“ die zukünftige Strategie der Oktoberrevolution. Unter dem Titel „Die permanente Revolution“ verteidigte er sie 1928 gegen die stalinistischen Angriffe und Verfälschungen. Dieses Buch ist bis heute eine der aktuellsten Schriften der sozialistischen Bewegung. Die vorliegende Ausgabe fasst beide Werke in einem Band zusammen.
1879 als Sohn jüdischer Bauern in der Ukraine geboren, schließt Leo Trotzki sich als Student der marxistischen Bewegung an. Er spielt eine führende Rolle in den Revolutionen von 1905 und 1917. Nach der Oktoberrevolution baut er die Rote Armee auf. 1923 gründet er die Linke Opposition, die den Kampf gegen die bürokratische Entartung der Sowjetunion führt, und 1938 die Vierte Internationale. 1940 wird er im mexikanischen Exil von einem stalinistischen Agenten ermordet.

Best.-Nr.:  4135
Einzelpreis:
(inkl. ges. MwSt., zzgl. Versandkosten)
Deutschland 14,90 €
Österreich 15,40 €
 


Artikel weiterempfehlen



* Alle Preise inkl. ges. MwSt., zzgl. Versandkosten  
 
Benutzername
Passwort
Neukunde -> ?
Finden Suchen und Finden
Warenkorb
0 Artikel
 
Copyright (c) DHLog GmbH -Verlagsauslieferung